BGH, 21.11.2019 - III ZR 244/18 - Urteil - EversOK



ECLI
ECLI:DE:BGH:2019:211119UIIIZR244.18.0
Gesetz
§ 280 Abs. 1 BGB
Stichworte
Kapitalanlageberatung; Zurechnung; Zustandekommen eines (stillschweigenden) Beratungsvertrags; Erkennbarkeit des Handelns im eigenen Namen; Verpflichtung zur Plausibilitätsprüfung; Schutzzweck einer Auskunfts- oder Beratungspflicht; Schutzzwecklehre
Anmerkung


Vorinstanzen OLG Celle, 08.11.2018 - 11 U 40/18 -; LG Verden, 09.02.2018 - 4 O 262/16 -;

zu der Entscheidung vgl. Henning, jurisPR-BKR 1/2020 Anm. 2; Nassall, jurisPR-BGHZivilR 4/2020 Anm. 2;

zu LS 20 vgl. bereits Rabel, Das Recht des Warenkaufs I, S. 497;

zu LS 22 vgl. Rabel, Das Recht des Warenkaufs I, S. 452 f; Lange, JZ 76, 198, 202;

zu LS 24 vgl. Staudinger/Schiemann, BGB, Neubearbeitung 2017, § 249 Rz. 27 f.