BGH, Urteil, 05.02.2015 - VII ZR 315/13 - EversOK



Gesetz
§ 89 b HGB analog; § 402 BGB; § 667 BGB; § 675 BGB; § 11 BDSG; § 28 BDSG; § 35 BDSG
Stichworte
AA des VH; Verpflichtung zur Namhaftmachung des Kundenstamms; Verpflichtung des VH zur Übertragung des Kundenstamms; Benennung von Kundendaten an Treuhänder des U; Analogievoraussetzung 2; Sperrung der Kundendaten; Namhaftmachung des Kundenstamms und Datenschutz
Anmerkung
Vorinstanz OLG München, 31.07.2013 - 7 U 516/13 -; LG München I, 28.01.2013 - 15 HKO 29536/11 -; zu dieser Entscheidung vgl. auch den vorangegangenen Beschuss, BGH, 09.07.-2014 - VII ZR 315/13 - sowie Ulrich, GmbHR 15, 101, Anm. NJOZ 15, 594; sowie Voß, jurisPR-HaGesR 5/2015 Anm. 4;

zur analogen Anwendung des AA gemäß § 89 b HGB auf VHV vgl. auch Fröhlich in ZVertriebsR 15, 280