BGH, 01.07.2014 - XI ZR 247/12 - Urteil - EversOK



Gesetz
§ 280 Abs. 1 Satz 1 BGB
Stichworte
Beratungspflichten einer Bank bei der Finanzierungsvermittlung hinsichtlich vereinnahmter Abschlussprovisionen für die Vermittung von Lebensversicherungen; Zahlung der Provision durch Versicherer; Gewohnheitsrecht; Handelsbrauch
Anmerkung
Vorinstanzen OLG Karlsruhe, 13.06.2012 - 13 U 219/11-; LG Konstanz, 05.10.2011 - 8 O 282/10 B -; zu der Entscheidung vgl. Höger, jurisPR-BGHZivilR 19/2014 Anm. 4;

zum Finanzierungsberatungsvertrag vgl. auch Anm. von Buchmann in AG 14, 286;

zu Provisionsvergütung(en) bei der Vermittlung von Dauerbezugsverträgen, Problemen der prozessualen Durchsetzung und der vertraglichen Gestaltung vgl. Dänekamp/Kölln, NJW 15, 3126;

zu der neueren Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zu Aufklärungs- und Beratungspflichten der Banken bei der Anlageberatung vgl. Wiechers/Henning in WM 15, 2;

zur neuen obergerichtlichen Rechtsprechung zum Vertriebsrecht vgl. auch Drossart in IHR 16, 7;

zu LS 3 vgl. Bruck/Möller, VVG, 8. A., vor §§ 43 - 48 Anm. 73;

zu LS 4 vgl. BAV, Anordnung, Az. Z 3 – V – 795/96, VerBAV 96, 222; Bruck/Möller, VVG, 8.A., vor §§ 43 - 48 Anm. 73; Durstin/Peters, VersR 07, 1456, 1461 f.; Gauer, Der Versicherungsmakler und seine Stellung in der Versicherungswirtschaft 1951, S. 65 ff.; Prölss/Martin/Kollhosser, VVG, 27.A., Nach § 48 Rzz. 28 f.; Möller, Recht und Wirklichkeit der Versicherungsvermittlung, S. 162 ff.; Trinkhaus, Handbuch der Versicherungsvermittlung 1955, S. 133 f.;

zu LS 5 - Geltung des Gewohnheitsrechtssatzes für den VM - vgl. Gauer, Der Versicherungsmakler und seine Stellung in der Versicherungswirtschaft, 1951, S. 65 f.; BK/Gruber, 1999, Anhang zu § 48 VVG Rz. 15;