BGH, Urteil, 08.05.2014 - VII ZR 282/12 - EversOK



Gesetz
§ 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 HGB 1989; § 89 b HGB 1989; § 287 ZPO
Stichworte
- DVAG 27 -; AA des VV; Anrechenbarkeit der Altersversorgung; bAV; Grundsätze zur Errechnung der Höhe des AA
Anmerkung
Vorinstanzen OLG Frankfurt/Main, 18.09.2012 - 5 U 101/09 -; LG Frankfurt/Main, 11.05.2009 - 3/1 O 168/08 -; vgl. dazu auch die Entscheidungen im vorangegangenen Rechtsszug BGH, 23.11.2011 - VIII ZR 203/10 - DVAG 27 -; OLG Frankfurt/Main, 06.07.2010 - 5 U 101/09 -; LG Frankfurt/Main, 11.05.2009 - 3/1 O 168/08 -;

zu LS 1 - "Grundsätze" als Vereinbarung der Spitzenverbände der Versicherungswirtschaft und des Versicherungsaußendiestes - vgl. LG München I, 11.03.2005 LS 2 m.w.N.; zum Abdruck der Grundsätze vgl. Küstner/Thume, HdB-VertR, Bd. II, 9.A., Anhang, S. 933 ff.;

zu LS
4 - Anwendbarkeit der "Grundsätze" trotz fehlender Vereinbarung als "Schätzgrundlage" im Rahmen des § 287 ZPO - vgl. OLG Frankfurt/Main, 30.06.2000 LS 14 m.w.N. - Nassauische Brandversicherungsanstalt -; Ebenroth/Boujong/Joost/Strohn/Löwisch, HGB, 4.A., § 89 b Rz. 242;

zu LS 7 vgl. Musielak/Voit/Ball, ZPO, 17.A., § 546 Rz. 6 ebenfalls zu AGB;

zu LS 8 - einheitliche Anwendung der "Grundsätze" als Ganzes - vgl. OLG München, 21.12.2005 - LS 9 - Allianz 9 -; LG München, 11.03.2005 LS 15 m.w.N., 16 - Allianz 9 -; Staub/Emde, Vertriebsrecht, 5.A., § 89 b HGB Rz. 537; Küstner/Thume, HdB-VertR, Bd. II, 9.A., Kap. XX Rz. 12; vgl. dazu aber auch die Anm. 13.1 zu LG München, 11.03.2005 - Allianz 9 -;

zu LS 9 vgl. OLG Rostock, 04.03.2009 LS 18;

zu LS 10 vgl. OLG Köln, 20.10.2014 LS 13;

zu LS 11
- Übernahme einer an sich dem HV obliegenden Aufgabe mit freiwilliger Finanzierung der bAV für den HV - vgl. LG Bonn, 22.09.2015 LS 5; - Doppelbelastung des U - vgl. OLG Düsseldorf, 26.05.2017 LS 86 - Victoria 5 -;

zu LS 12 vgl. OLG Köln, 20.10.2014 LS 18;

zu LS 13 In den Anrechnungsbestimmungen der "Grundsätze" heißt es wie folgt:

"Da nach Auffassung der Beteiligten ein Ausgleichsanspruch aus Billigkeitsgründen (§ 89 b Abs. 1 Ziffer 3 HGB) insoweit nicht entsteht, wie der Vertreter Leistungen aus einer durch Beiträge des Versicherungsunternehmens aufgebauten Alters- und Hinterbliebenenversorgung erhalten oder zu er warten hat, ist von der ... errechneten Höhe des Ausgleichsanspruchs bei einer Rentenversicherung der kapitalisierte Barwert der Rente der Anspruchsberechtigten, bei einer Kapitalversorgung deren Kapitalwert ... abzuziehen."
zugesagten Provisionsrenten abzuziehen.

zu LS 15 - Maßgeblichkeit nicht der Umstände des Einzelfalls für die anspruchsmindernde Berücksichtigung der vom U finanzierten bAV des HV - vgl. Küstner/Thume, HdB-ADR, 8.A., Kap. XX Rz. 256;

zu LS 16 vgl. OLG Köln, 21.04.2016 LS 2;

zu LS 18 vgl. OLG München, 21.12.2005 LS 14; BFH, 08.12.2016 LS 7; Küstner/Thume, HdB-ADR, Bd. II, 8.A., Kap. XX Rz. 32; Küstner/Thume, HdB-VertR, Bd. II, 9.A., Kap. XX Rzz. 44, 45 ff.;

zu LS 19 vgl. aber OLG Köln, 23.10.2015 LS 12 - DEVK 11 -, wonach gleichwohl eine gesetzeskonforme Auslegung der "Grundsätze Sach" vorzuziehen sei;

zu LS 21 - Kompromisscharakter der Grundsätze - vgl. LG München, 11.03.2005 LS 15 m.w.N. - Allianz 9 -; vgl. aber BGH, 21.05.1975 LS 21;

zu LS 22 vgl. Küstner/Thume, HdB-VertR, Bd. II, 9.A., Kap. XX Rzz. 142 ff.