BGH, Urteil, 05.06.1996 - VIII ZR 141/95 - EversOK



Fundstellen
EversOK; ZIP 96, 1299; EWiR § 89 b HGB 2/96 (Westphal); BB 96, 1683; LM Nr. 108 zu § 89 b HGB; NJW 96, 2298; WM 96, 1962; VersR 96, 1105; WiB 96, 1062; MDR 96, 1121; HVR Nr. 804; Juris; BeckRS 9998, 55425; Wolters Kluwer
Gesetz
§ 89 b HGB a.F. analog; § 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 HGB analog; § 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 HGB analog; § 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 HGB analog; § 181 BGB
Stichworte
- Volvo 2 -; AA des VH; VHV; Darlegungs- und Beweislast für den Umfang händlertypischer Vergütungsbestandteile; Vereinbarung über den Eintritt in einen bestehenden Vertrag; Nachfolgevereinbarung; Neukunden; Neukundenvereinbarung; Neukundenklausel; Zurechnung der Werbetätigkeit eines Unterhändlers; Unterhändler; Prognosezeitraum 5 Jahre; Abwanderungsquote 25 %; Sogwirkung der Marke; Billigkeit; lineare Abwanderungsquote; Lagerrisiko; Absatzrisiko
Anmerkung
Vorinstanz OLG Frankfurt/Main, 25.04.1995;

zur Nachfolgevereinbarung beim VH vgl. Wauschkuhn, BB 96, 1517, 1519; zum AA des VH, vgl. Wauschkuhn, ZVertriebsR 2016, 79;

zu LS 3 vgl. OLG Frankfurt/Main, 12.07.1966 LS 2 m.w.N.;

zu LS 4 vgl. BGH, 06.08.1997 LS 46; BGH, 05.06.1996 LS 2; Küstner/v. Manteuffel, BB 88, 1972, 1974; Hollmann, BB 95, 1023, 1032 f.; v. Westphalen, DB 88, Sonderbeilage 8, S. 6; Foth, Der Ausgleichsanspruch des Vertragshändlers 1985, S. 187 f.;

zu LS 5 vgl. BGH, 07.03.1985 LS 4 m.w.N.;

zu LS 6 vgl. BGH, 06.08.1997 LS 48 - Esso 2 -;

zu LS 7 vgl. OLG Frankfurt/Main, 30.01.2001 LS 19 - Volvo 5 -;

zu LS 8 vgl. Horn, ZIP 88, 137, 141, 146; Hollmann, BB 95, 1023, 1033; v. Westphalen, DB 88, Sonderbeilage 8, S. 6;

zu LS 9 vgl. Hollmann, BB 95, 1023, 1033;

zu LS 10, 11 vgl. Küstner/v. Manteuffel, BB 88, 1972, 1974; Hollmann, BB 95, 1023, 1033; a.A. v. Westphalen, DB 88, Sonderbeilage 8, S. 6;

zu LS 12 vgl. BGH, 06.08.1997 LS 24 m.w.N.; 06.08.1997 LS 11 - Aral 2 -; LG Hannover, 04.03.1976 LS 14; OLG München, 16.01.2002 LS 38, 40 - BMW 6 -; LG Stuttgart, 31.07.2001 LS 11 - Porsche 3 -;

zur Sachnähe des Prinzipals vgl. auch LG Dortmund, 20.11.1998 LS 9; Lindacher, EWiR 88, 687;

kritisch zur aus der Sachnähe gerechtfertigten Umkehrung der Darlegungs- und Beweislast vgl. Schreiber, FS für Schwerdtner 2004, S. 469, 473, ders., NJW 98, 3737, 3739;

zu LS 14 vgl. Küstner/v. Manteuffel, BB 88, 1972, 1978; Hollmann, BB 95, 1023, 1033; vgl. aber OLG Frankfurt/Main, 30.01.2001 LS 23 - Volvo 5 -;

zu LS 18 vgl. LG Berlin, 15.11.1999 LS 26 - Shell 14 -;

18.1 Für den Bereich des Kfz-Vertriebes und des Vertriebes von Markenkraftstoffen lässt sich bisher nach der Entscheidungspraxis überwiegend die Bereitschaft der Gerichte feststellen, stets einen Billigkeitsabschlag unter dem Aspekt einer Sogwirkung der Marke in Ansatz zu bringen.

18.2 Nach der Höhe des jeweils vorgenommenen Billigkeitsabschlags wird im Folgenden ein Überblick über die bisher ergangenen Entscheidungen gegeben, wobei die jeweils zu dem angenommenen Prozentsatz genannten Entscheidungen in alphabetischer Reihenfolge gelistet werden. Entscheidungen, die zu unbekannten Marken ergingen, sind jeweils am Schluss genannt.

50 % LG Braunschweig, 14.06.2006 LS 85 - VW 3 -;

33,33 % OLG München, 16.01.2002 LS 49 - BMW 6 -; LG Köln, 04.03.2002 LS 13 - Chrysler 9 -; LG München I, 03.08.1998 LS 6 - BMW 5 -

30 % LG Stuttgart, 31.07.2001 LS 43 - Porsche 3 -; OLG Düsseldorf, 27.09.1996 LS 29 - Barbour -;

25 % OLG München, 02.04.2008 LS 70 - BMW 14 -; LG Köln, 14.01.1999 LS 12 - Citroën 4 -; OLG Köln, 02.03.2001 LS 11 - Chrysler 6 -; LG Köln, 24.02.2000 LS 16 - Chrysler 2 -; BGH, 26.02.1997 LS 30 - Renault 5 -; 02.07.1987 LS 32 m.w.N. - Renault 3 -; OLG Köln, 26.09.1995 LS 29 - Renault 4 -; BGH, 16.02.2011 LS 25 - Volvo 5 -; 06.10.2010 LS 60 - Volvo 7 -; OLG Frankfurt/Main, 30.01.2001 LS 41, 42 - Volvo 5 -; OLG Köln, 26.09.1995 LS 17; LG Frankfurt/Main, 06.07.1994 LS 8;

20% BGH, 21.07.2016 LS 34 lit. e) - Thomas Philipps 3 -;

15 % BGH, 08.07.1998 LS 10 - Elf 1 -; OLG Köln, 23.02.1996 LS 30;

10 % BGH, 10.07.2002 LS 69 - Aral 7 -; OLG Hamm, 31.10.2001 LS 40 - Aral 9 -; 11.02.2000 LS 50 - Aral 7 -; OLG München, 22.12.2000 LS 32 (10 %) - Aral 8 -; OLG Frankfurt/Main, 25.04.1995 LS 24 - Volvo 2 -; LG Düsseldorf, 09.01.2001 LS 31 - Elf 7 -; OLG Düsseldorf, 16.03.2001 LS 29 - gardeur -; LG München I, 05.04.2019 LS 54 - Stadtsparkasse München 2 -;

5 % BGH, 05.06.1996 LS 27 - Fiat/Lancia -;

0 % OLG Düsseldorf, 12.12.2002 LS 56 - Elf 7 -; OLG München, 07.03.2001 LS 14 - März Fashion -; LG München, 04.08.1992 LS 11 - Campari 2 -; LG Bremen, 15.10.2003 LS 16 - Allianz 7 -;

zur Frage der Sogwirkung bei einem vom VH/HV aufgebauten Gebiet vgl. LG Offenburg, 19.06.1995 LS 9 m.w.N.;

vgl. auch BGH, 07.05.2003 LS 1 - Shell 17 -; 10.07.2002 LS 69 - Aral 7 -; LG Bremen, 15.10.2003 LS 16 - Allianz 7- ; OLG München, 16.01.2002 LS 43 - BMW 6 -; OLG Düsseldorf, 16.03.2001 LS 28 - gardeur -; Anm. 50 zu OLG Hamm, 11.02.2000 - Aral 7 -;

zu LS 19 vgl. BGH, 22.03.2006 LS 27; 10.07.2002 LS 68;

zu LS 21 Zutreffend geht der Senat davon aus, dass ein Kunde auch bei einem unterjährigem Kaufintervall als Mehrfachkunde anzusehen ist (vgl. OLG Frankfurt/Main, 30.01.2001 LS 11 m.w.N. - Volvo 5 -).

zu LS 22 vgl. LG München, 03.08.1998 LS 14;

zu LS 23 vgl. LG Stuttgart, 31.07.2001 LS 39 - Porsche III -; a.A. - Abwanderungsquote nach Münchner Formel nicht zu berücksichtigen - vgl. LG München, 03.08.1998 LS 1 (6);

zu LS 25 vgl. Niebling, Das Recht des Automobilvertriebs, 1995, S. 191, 193