BGH, Urteil, 21.09.2005 - XII ZR 312/02 - EversOK



Fundstellen
NJW 06, 138; JuS 06, 371 m.Anm. Emmerich; NZM 06, 59; WM 05, 2406; IBRRS 05, 3572; IBR 06, 52 m.Anm. Klepper; EWiR 06, 131 m.Anm. Benedict; LMK 06, 178298 m.Anm. Schreiber; Grundeigentum 05, 1546; BGHReport 06, 77; GuT 06, 7; WE 06, 10; ZMR 06, 104; ZfIR 06, 206; MDR 06, 508; IBR 2006, 52 LS; ZGS 2006, 4 LS; MietRB 2006, 62 LS; NJ 2006, 177 LS; Juris; BeckRS 05, 13511; Lexetius; IWW; openJur; BGH; Judicialis; prinz.law; Wolters Kluwer; nwb
Gesetz
§ 305 b BGB; § 307 BGB; § 566 BGB; § 4 AGBG; § 9 AGBG
Stichworte
Vorrang nachträglicher mündlicher Individualvereinbarungen vor Formularklauseln trotz Schriftformklausel; doppelte Schriftformklausel; mündliche Individualvereinbarung
Anmerkung
Vorinstanzen OLG Rostock, 02.12.2002 - 3 U 162/01 -; LG Rostock, 12.10.2001 - 9 O 212/01 -

zu der Entscheidung vgl. Schott, jurisPR-BGHZivilR 49/2005 Anm. 2 und Schreiber, jurisPR-MietR 3/2006 Anm. 4;

zu LS 3 vgl. verneinend Wolf/Eckert/Ball, Handbuch des gewerblichen Miet-, Pacht- und Leasingrechts 9.A. Rz. 142; Gerber/Eckert Gewerbliches Miet- und Pachtrecht 5.A. Rz. 80; Erman/Roloff, BGB, 11.A. § 305 b Rz. 11; einschränkend Fritz Mietrecht, 2.A. Rz. 48; KG, MDR 00, 1241; a.A. Schmidt-Futterer/Lammel Mietrecht, 8.A., § 550 Rz. 68; JurisPK-BGB/Tonner, § 550 Rz. 17; Bub/Treier, Handbuch der Geschäfts- und Wohnraummiete, 3.A., Kap. II 564; Heile daselbst Kap. II 776; Sternel, Mietrecht 3.A. Kap. I 210; Graf von Westphalen/Drettmann, Vertragsrecht und AGB-Klauselwerke, Geschäftsraummiete Rz. 23;

zu LS 4 vgl. OLG Brandenburg, 05.03.2008 LS 2, 4; OLG Koblenz, 03.03.2011 LS 7; OLG Frankfurt/Main, 18.10.2018 LS 9 - DVAG 62 -; OLG München, 31.07.2008 LS 9; 03.05.2000 LS 14; 22.01.1997 LS 10; LG Heidelberg, 03.12.2010 LS 50 - FORMAXX 38 -; LG Landshut, 19.05.2016 LS 5 - SDK 2 -; Ulmer/Brandner/Hensen, AGBG, 9.A. § 4 Rz. 33; Ulmer/Brandner/Hensen/Schäfer, AGB-Recht, 11.A., § 305 b Rzz. 29 ff.; Wolf/Lindacher, AGBG, 4.A. § 4 Rz. 33; MünchKommBGB/Basedow, 8.A., § 305 b Rz. 13; vgl. aber KG, 07.04.2014 LS 1; OLG Hamm, 18.06.1998 LS 8; OLG München, 14.05.2014 LS 29 - Spielfilme auf Videokassetten und DVD -; zur früheren Rspr. vgl. BGH, 15.05.1991 LS m.w N.;

Überdies wäre einer qualifizierten Schriftformklausel auch unter dem Gesichtspunkt einer unangemessenen Benachteiligung gemäß § 307 Abs. 2 Nr. 1 BGB die Wirksamkeit zu versagen, weil sie von dem gesetzlichen Leitbild abweicht, dass ein nur vereinbarter Formzwang formfrei aufgehoben werden kann (OLG München, 31.07.2008 LS 9). Im Rahmen einer Individualvereinbarung sind qualifizierte Schriftformklauseln indessen wirksam (OLG Karlsruhe, 19.03.2008 LS 31 m.w.N. - Metzler -).

zu LS 6 vgl. MünchKommBGB/Basedow, § 4 AGBG Rz. 5

zu LS 7 vgl. MünchKommBGB/Basedow, § 4 AGBG Rz. 11;

zu LS 10 vgl. MünchKommBGB/Basedow, § 4 AGBG Rz. 1;

zu LS 11 vgl. a.A. Wolf/Eckert/Ball, Handbuch des gewerblichen Miet-, Pacht- und Leasingrechts, 9.A. Rz. 143;

zu LS 13 vgl. MünchKommBGB/Basedow, § 4 AGBG Rz. 8.