BGH, 06.11.2013 - I ZR 104/12 - Urteil - EversOK



Gesetz
§ 4 Nr. 11 UWG; § 5 Abs. 1 UWG; § 34 d Abs. 1 GewO; § 59 Abs. 2 VVG; § 59 Abs. 3 VVG
Stichworte
- Atlanticlux 37 -; Vermittlung von Netto-Policen -; Wettbewerbsverhältnis; Marktverhaltensregel; Prinzip der Polarisation; Polarisationsprinzip; Marktzutritt; Honorarvereinbarung; AGB; Honorarberatung durch VV; Schicksalsteilungsgrundsatz; Pseudomakler; Scheinmakler; unechte Verflechtung; institutionalisierter Interessenkonflikt; Nettotarif
Anmerkung
Vorinstanzen OLG Naumburg, 24.05.2012 - 9 U 218/11 (Hs) -; LG Dessau-Roßlau, 14.10.2011 - 3 O 38/11 -

zu LS 2 vgl. BGH, 30.01.2014 LS 8 m.w.N. - Itzehoer 3 -;

zu LS
3 vgl. Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Neuregelung des Versicherungsvermittlerrechts, BT-Drs. XVI/1935, S. 1, 17; Köhler/Bornkamm, UWG, 31.A., § 4 Rz. 11.82; aktualisiert in Köhler/Bornkamm/Feddersen, UWG, 38.A., § 3a Rz. 1.447 ff.; Harte-Bavendamm/Henning-Bodewig/v. Jagow, UWG, 4.A., § 3 a Rz. 78; MünchKommUWG/Schaffert, § 3 a Rz. 196; Götting/Nordemann/Ebert-Weidenfeller, UWG, 2.A., § 4 Nr. 11 Rz. 11.59;

zu LS 4 vgl. Köhler/Bornkamm/Feddersen, UWG, 38.A., § 3a Rzz. 1.26 und 1.28;

zu LS 5 5.1 § 60 Abs. 2 Satz 2 VVG enthält weit über den Agenturstatus hinausgehende Informationspflichten, indem die Norm den VV verpflichtet, dem VN mitzuteilen, auf welcher Informationsgrundlage er seine Leistung erbringt und die Namen der seinem Rat zu Grunde gelegten Versicherer anzugeben.

5.2 Die Vorschrift verpflichtet den VV, stets die Namen der Versicherer anzugeben, die er in seine Analyse einbezogen hat, also auch solcher, die er nicht vertritt, wobei der Name des Versicherers oder eines Produkts abgekürzt werden darf (MünchKommVVG/Reiff, 2.A., § 60 Rz. 32). Der Kunde muss den Versicherer und dessen Produkt aber erkennen und den Hinweis verstehen können (Schwintowski/Brömmelmeyer/Michaelis; VVG, § 60 Rz. 16; MünchKommVVG/Reiff, 2.A., § 60 Rz. 32). Denn mit der Regelung des § 60 Abs. 2 Satz 2 VVG soll erreicht werden, dass sich der VN ein Urteil über die fachliche Kompetenz des Vermittlers bilden kann (amtl. Begr., BT-Drs. XVI/1935, S. 23; MünchKommVVG/Reiff, 2.A., § 60 Rz. 32; Rüffer/Halbach/Schimikowski/Münkel, VVG, 4.A., § 60 Rz. 7; Prölss/Martin/Dörner, VVG, 30.A., § 60 Rz. 18). Deshalb wird man auch annehmen müssen, dass der VV auch transparent zu machen hat, in welcher Weise er sich die nötigen Informationen verschafft hat, etwa durch eine selbst durchgeführte Untersuchung oder durch Nutzung einer entsprechenden Vergleichssoftware (Prölss/Martin/Dörner, VVG, 30.A., § 60 Rz. 18).


zu LS 9 - Polarisationsprinzip - vgl. Anm. 10.4 m.w.N. zu OLG Oldenburg, 13.01.1999;

zu LS 12 vgl. OLG München, 16.01.2020 LS 7 - 1:1 Assekuranzservice -; Prölss/Martin/Dörner, VVG, 30.A., § 34 d GewO Rz. 33; § 59 VVG Rz. 10; Tettinger/Wank/Ennuschat, GewO, 8.A., § 34 d Rzz. 27, 34;

zu LS 13 vgl. GK-UWG/Metzger/Eichelberger, 3.A., § 3a Rz. 169 m. FN 649;

zu LS 14 vgl. LG Freiburg, 30.12.2015 LS 10 - Mannheimer - Verscon -; BeckOK-GewO/Will, 49.Ed., § 34 d Rz. 63; Prölss/Martin/Dörner, VVG, 30.A., § 34 d GewO Rz. 36; Emde, Vertriebsrecht, 3.A., § 92 Rz. 43; Böckmann/Ostendorf, VersR 09, 154, 156 f.; Tettinger/Wank/Ennuschat, GewO, 8.A., § 34 d Rz. 37; Friauf/Schulze-Werner, GewO, § 34 d Rz. 15; Adjemian/Dening/Klopp/Kürn/Moraht/Neuhäuser, GewArch 09, 137, 140; Icha, VuR 13, 73, 74; Anm. 2.1 zu OLG Köln, 21.06.1990; Anm. 10.3 zu OLG Oldenburg, 13.01.1999; Möller, jurisPR-WettbR 5/2016 Anm. 5;

zu LS 17 vgl. Böckmann/Ostendorf, VersR 09, 154, 155; Prölss/Martin/Dörner, VVG, 30.A., § 11 VersVermV Rz. 1;

zu LS 19 vgl. Prölss/Martin/Dörner, VVG, 30.A., § 59 Rz. 2; Tettinger/Wank/Ennuschat, GewO, 8.A., § 34 d Rz. 32; weitergehend nunmehr BGH, 14.01.2016 LS 17 - Versteegen Assekuranz -, wonach eine Einschränkung dahingehend, dass dies im Allgemeinen gilt, nicht mehr vorgenommen wird, vgl. dazu aber BGH, 26.09.2012 LS 11 - Vienna Life -;

zu LS 20 vgl. Prölss/Martin/Dörner, VVG, 30.A., § 61 VVG Rz. 1; Böckmann/Ostendorf, VersR 09, 154, 155;

zu LS 25 vgl. BGH, 12.12.2013 LS 14 - Atlanticlux 43 -; LG München I, 13.07.2016 LS 59 - check24 -; vgl. auch Terbille/Baumann, Münchener Anwaltshandbuch Versicherungsrecht, § 4 Rz. 51;

zu LS 27 vgl. Prölss/Martin/Dörner, VVG, 30.A., § 59 Rz. 2; Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Neuregelung des Versicherungsvermittlerrechts, BT-Drs. XVI/1935, S. 23;

zu LS 28 vgl. Reiff, VersR 12, 645, 652; Icha, VuR 13, 74 f.;

zu LS 29 vgl. Prölss/Martin/Reiff, VVG, 30.A., § 168 Rz. 21 f.; Langheid/Rixecker, VVG, 6.A., § 59 Rz. 9; a.A. BGH, 25.09.2014 LS 12, 31 m.w.N. - Atlanticlux 44 -; OLG München, 05.07.2016 LS 4 vgl. dort aber auch LS 10 - PrismaLife 12-; Prölss/Martin/Dörner, VVG, 30.A., § 59 Rz. 55;

zu LS 30 vgl. LG Passau, 03.05.2018 LS 13 - 1:1 Assekuranzservice - ;

zu LS 31 vgl. Köhler/Bornkamm/Feddersen, UWG, 38.A., § 3 a Rz. 1.283;

zu LS 34 vgl. Ebenroth/Boujong/Joost/Strohn/Löwisch, HGB, 4.A., § 86 Rzz. 72; MünchKommHGB/v. Hoyningen-Huene, 4.A., § 86 Rzz. 67 ff.;

34.1 Die Wirksamkeit des Vertragsverhältnisses zwischen Kunden und vertragsbrüchigen VV wird durch den Verstoß gegen das für den VV im Verhältnis zum vertretenen VU bestehende zwingende Gebot, dessen Interessen wahrzunehmen, nicht berührt. Der Verstoß entfaltet Wirkungen lediglich im Vertragsverhältnis zwischen VV und vertretenem VU, nicht dagegen gegenüber dem Kunden, für den der VV (vertragswidrig) tätig wird. Der Versicherer ist ausreichend dadurch geschützt, dass er seine vertragsbrüchigen Versicherungsvertreter auf Unterlassung und Schadensersatz in Anspruch nehmen kann (vgl. BGH, 11.01.2007 LS 14 - Außendienstmitarbeiter -).

34.2 Ein unter Verstoß gegen die zwingende Interessenwahrnehmungspflicht geschlossener Vertrag mit einem Dritten ist auch nicht etwa nach § 134 BGB i.V.m. § 86 Abs. 4 HGB unwirksam (Ebenroth/Boujong/Joost/Strohn/Löwisch, HGB, 4.A., § 86 Rz. 73 a.E.).

zu LS 40 vgl. Köhler/Bornkamm, UWG, 31.A., § 5 Rz. 2.70; entfallen in Köhler/Bornkamm/Feddersen, UWG, 38.A., § 5 Rz. 1.59; vgl. aber OLG München, 16.01.2020 LS 27 - 1:1 Assekuranzservice -;

zu LS 41 vgl. Reiff, VersR 12, 645, 652