BGH, Urteil, 12.09.2007 - VIII ZR 194/06 - EversOK



Fundstellen
NJOZ 07, 5690; VersR 08, 214; WRP 07, 1480; ZIP 08, 279; LMK 07, 246910 m.Anm. Wurdack; IBRRS 07, 4604; BB 07, 2475 m. Anm. Emde; HVR Nr. 1196; BGHReport 08, 4 LS; MDR 07, 1432 LS; StuB 08, 159; FD-HGR 07, 241488; Juris; BeckRS 07, 16956; BGH; nwb; IWW; prinz.law; Lexetius; Judicialis; Wolters Kluwer
Gesetz
§ 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 HGB; § 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 HGB; § 287 ZPO
Stichworte
AA des TStH; Stammkunde; Begriff; Schätzung; Stammkundenumsatzanteil; Billigkeit; Sogwirkung der Marke
Anmerkung
Vorinstanzen OLG Hamburg, 23.06.2006 - 1 U 147/04 -; LG Hamburg, 04.08.2004 - 418 O 89/04 -;

zu der Entscheidung vgl. Wassermann, jurisPR-BGHZivilR 48/2007 Anm. 3;

zu LS 1 vgl. KG, 27.08.2009 LS 42, 43; - die Darlegungs- und Beweilast liegt beim VH - vgl. BGH, 01.10.2008 LS 3 - Autodesk -; 15.07.2009 - VIII ZR 171/08 - LS 5;

zu LS 2 vgl. BGH, 15.07.2009 LS 7;17.12.2008 LS 2;17.11.2010 - VIII ZR 322/09 - LS 4; 21.04.2010 - VIII ZR 108/09; KG, 27.08. 2009 LS 11 m.w.N.;

zu LS 3 vgl. BGH, 15.07.2009 LS 17 - Aral 11 -;
- Überblick über Billigkeitsabschläge unter dem Gesichtspunkt einer Sogwirkung der Marke - vgl. die Anm. 18.2 zu BGH, 05.06.1996 - Volvo 2 -
- Keine Ablehnung des AA aufgrund der Provisionsansprüche des Nachfolgers - vgl. BGH, 29.04.2009 LS 25 - Volvo 5 -